Portrait Wolfgang Werkmeister

Ein Atelierbesuch bei Wolfgang Werkmeister. Der Künstler ist ein Freund meiner Familie und seine Werke begleiten mich schon ein Leben lang.  Er lebt seit 1964 in Hamburg und hat in den Jahren 1988 bis 2000 u.a. “Der Hamburg-Zyklus”, eine Serie aus 42 großformatigen Radierungen geschaffen, die mir schon immer besonders gefiel. Entstanden ist ein kurzes filmisches Portrait in dem der Künstler über seine Inspiration und Motivation zu “Der Hamburg-Zyklus” spricht und die aufwendige Technik der Radierung von der Kupferplatte bis zur finalen Druckgraphik erläutert sowie eine monochrome Portraitserie in Anlehnung an seine kontrastreichen Radierungen.